Was schenke ich zur Taufe?

Die Taufe ist in vielen Familien das erste grosse Fest für ein Baby, die Geschenke sollen also schon etwas Besonderes sein. Gleichzeitig ist das Kind selbst noch zu klein, um die Geschenke überhaupt bewusst wahrzunehmen, geschweige denn würdigen zu können. Daher fällt es vielen Paten, Verwandten oder Freunden schwer, das richtige Taufgeschenk zu finden. Mit unseren Tipps wird Ihnen die Wahl sicher erleichtert:

Tipp 1: Dauerhafte Werte schenken!
Eine Taufe ist ein Fest, das über einen sehr langen Zeitraum nachwirken soll. Deshalb bieten sich Geschenke an, die erst später zum Einsatz kommen, zum Beispiel ein Schmuckstück, das von den Eltern verwahrt wird und erst zur Konfirmation, zum 18. Geburtstag oder an einem anderen vereinbarten Termin übergeben wird. Auch ein Sparkonto, das regelmässig mit einer kleinen Summe bestückt wird, ist zu einem späteren Zeitpunkt ein grosses Geschenk.

Tipp 2: Symbole schenken!
Geschenke zur Taufe müssen natürlich nicht von grossem Wert sein. Auch symbolische Geschenke werden hoch geschätzt. Paten oder enge Verwandte können zum Beispiel mit den Eltern verabreden, das Taufkleidchen oder die Taufkerzen (zum Beispiel von Hongler Kerzen) zu finanzieren und auf diese Weise zum Gelingen des Festes beizutragen.

Tipp 3: Individualisierte Gegenstände schenken!
Eine Taufe ist unter anderem auch ein Namensgebungsfest. „Ich taufe dich auf den Namen…“ ist zwar nicht immer Teil der Liturgie, aber doch der bekannteste Taufsatz. Deshalb ist es sehr passend, Geschenke auszuwählen, die den Namen des Kindes tragen. Handtücher, Kuscheldecken oder Kissen mit dem aufgestickten Namen können sofort eingesetzt, aber auch über einen langen Zeitraum genutzt werden.