Das Wasser als Lebenselixier

Der Mensch besteht zu einem ganz grossen Prozentsatz aus Wasser und Wasser spielt in seinem Leben auch eine tragende Rolle. Er muss es täglich trinken, damit sein Organismus funktioniert. Aber er nutzt das Wasser auch, um sich damit zu waschen und um seine Nahrung zuzubereiten. Doch Wasser kann noch viel mehr für den Menschen tun, denn es hilft bei der Prävention und der Behandlung von Krankheiten. Wer sich im Wasser aufhält, ist wegen des Auftriebs viel leichter als an Land. Das ist ein entscheidender Vorteil, den es zu nutzen gilt. Im Wasser können sich gesunde wie kranke Menschen besser bewegen, weshalb viele Therapien in Wasserbecken und Bassins stattfinden. Mineralquellen und Thermalquellen sind Geschenke der Natur an den Menschen, die seiner Gesundheit zuträglich sind und die bei vielen Leiden eingesetzt werden. Verschiedene Anwendung wie therapeutisches Schwimmen oder Aqua-Gymnastik haben schon unzähligen Menschen geholfen. Neben dem Schwimmen und der Wassergymnastik können auch Bäder helfen, Leiden zu lindern oder den Allgemeinzustand eines Menschen zu verbessern. Auch das Wasser-Treten oder Güsse mit Wasser sind Hilfsmittel zur Erlangung oder Aufrechterhaltung der Gesundheit. Prävention ist dabei natürlich immer besser als Behandlung und die Swica.ch unterstützt ihre Mitglieder bei einer ganzen Reihe von präventiven Massnahmen.